Habeck reist nach London und nimmt an KI-Gipfel teil

LONDON/MILTON KEYNES (dpa-AFX) -Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) reist am Donnerstag nach Großbritannien und nimmt an einem Gipfel zur Künstlichen Intelligenz (KI) teil. Die Konferenz gilt als früher Schritt zu einer internationalen Verständigung über die Regulierung des sich rasch entwickelnden Sektors. Digitalminister Volker Wissing (FDP) hatte zum Auftakt des Treffens davor gewarnt, die Chancen der Technologie aus den Augen zu verlieren.

Neben Habeck nehmen unter anderen auch der britische Premierminister Rishi Sunak, EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen und US-Vizepräsidentin Kamala Harris an dem Gipfel teil.

In London will Habeck am Freitag Gespräche mit britischen Regierungsvertretern über eine Energie- und Klimakooperation führen. Ende September hatten Deutschland und Großbritannien angekündigt, beim Ausbau von sogenanntem grünem Wasserstoff enger zusammenarbeiten zu wollen. Von "grünem" Wasserstoff spricht man, wenn bei dessen Herstellung Strom aus regenerativen Energiequellen verwendet wird. Großbritannien ist stark vor allem im Offshore-Sektor, also Windparks in der Nordsee.