Hamas ändert erstmals seit Gründung ihr politisches Programm

Durch erste grundlegende programmatische Änderungen seit fast 30 Jahren will die islamistische Palästinenserorganisation Hamas offenbar in die Nahost-Verhandlungen einbezogen werden. Erstmals seit ihrer Gründung änderte die im Gazastreifen herrschende Hamas ihr politisches Programm. In einem Papier mit 42 Punkten akzeptiert sie unter anderem einen Palästinenserstaat in den Grenzen von 1967. Die israelische Regierung kritisierte das Papier als Täuschungsmanöver.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen