Hamas konzentriert Kräfte auf Gaza-Stadt

Nach Einschätzungen des Institute for the Study of War konzentriert die Hamas ihre Hauptanstrengungen auf Gaza-Stadt und nicht auf den nördlichen Gazastreifen. Nach Ansicht der Denkfabrik könnte die islamistische Organisation beabsichtigen, einen "langen Krieg" zu führen, um Israel zu einem Waffenstillstand zu zwingen.

Die israelischen Streitkräfte (IDF) teilten in einer Erklärung mit, dass ihre Soldaten eine militärische Hochburg der Hamas im nördlichen Gazastreifen unter ihre Kontrolle gebracht haben. Außerdem würde sie die Räumungsoperationen in Beit Hanoun im Nordosten und die Operationen um das Flüchtlingslager al Shati fortsetzten.

Laut Reuters berichteten Bewohner des Gazastreifens, dass sich die israelischen Truppen dem Al Shifa-Krankenhaus nähern, der größten Gesundheitseinrichtung des Gazastreifens. Die Israelis vermuten, dass die Hamas hier eine Kommandozentrale unterhält.

Der stellvertretende Vorsitzende des Politbüros der Hamas, Saleh al Arouri, erklärte, dass die Palästinenser im Westjordanland auf die israelische Bodenoperation im Gazastreifen reagieren werden. In der Vergangenheit hat es bereits wiederholte Aufrufe der Hamas zu weiterem Widerstand im Westjordanland gegeben.