Hamburg im Abriss-Wahn: Schon wieder wird eine alte Villa platt gemacht

Laut Bezirksamt Nord sollte die prächtige Villa Fährhausstraße 14 auf der Uhlenhorst eigentlich seit August dieses Jahres saniert werden. Stattdessen rückte jetzt der Abrissbagger an. Ein Großteil des Hauses, das jahrelang leerstand, ist abgerissen. Angeblich wollen die Besitzer es unter Verwendung von Teilen der Fassade originalgetreu wieder aufbauen. Kaum ein Monat vergeht in Hamburg, ohne dass ein schöner Altbau verschwindet. Die zuständigen Bezirksämter scheuen Konflikte...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo