Hamburg historisch: Als die Hamburger Feuerkasse gegründet wurde

30.11.1676: Die älteste Versicherung der Welt ist anfangs in städtischem Besitz.

Quizfrage: Wo sitzt die älteste Versicherung der Welt? Wissen Sie nicht?! Wir verraten es Ihnen: in Hamburg. Es handelt sich um die Hamburger Feuerkasse. Als der Rat der Stadt sie am 30. November 1676, also vor 340 Jahren, aus der Taufe hebt, handelt es sich noch nicht um ein privatwirtschaftliches Unternehmen, sondern um eine Behörde. Ihr untersteht damals sogar die Feuerwehr.

Ein Ereignis des Jahres 1666 ist der Auslöser, der zur Gründung der Feuerkasse führt: der verheerende Stadtbrand von London, der 13.000 Häuser vernichtet und 90 Kirchen. Der Schock sitzt tief, auch an der Elbe. Denn den Hamburgern brennt die Frage auf den Nägeln: Wie würde man hierzulande mit einer derartigen Katastrophe umgehen? Wer würde für die Schäden aufkommen?

Braumeister schließen den ersten Feuerkontrakt

Brände gibt es auch in Hamburg alle naslang. Zwischen 1666 und 1676 brennt das sogenannte „Werck- und Zucht-Haus“ nieder, außerdem ein am Johannisbollwerk vertäutes Schiff, der Kalkhof mit 34 Gebäuden, der Gasthof „Lübeckischer Baum“, 30...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen