Hamburg im Klebe-Fieber: Panini-Album erreicht magische Verkaufsmarke

·Lesedauer: 1 Min.

Tausche Lindenberg mit Maske gegen glitzernde Judith Rakers! Nicht nur in Hamburg ist das Sammelfieber ausgebrochen. Hunderte Menschen suchen Klebebildchen für ein Charity-Panini-Sammelalbum mit Berühmtheiten und Machern – und spenden damit für die gebeutelte Kultur. Leopardenmuster, Kussmund, bunte Glitzerpailletten, schlichtes Schwarz oder süße Tiermotive: Rund 200 Hamburger Prominente haben für einen guten Zweck den „Schnutenpulli“ angezogen und sich damit fotografiert. Die Bilder sind nun Teil eines neuen Panini-Sammelalbums. Mit dem Heft mit 240 Klebebildchen soll die am Boden liegende Kultur- und Clubszene der Hansestadt unterstützt werden. Alle Einnahmen kommen direkt Hamburger Künstlern zugute. #TeamHamburg: Wollen 100.000 Euro einnehmen“ Die Macher des Sammelalbums „#TeamHamburg“, Oliver Wurm und Alexander Böker, wollen mindestens 100.000 Euro damit einnehmen. „Wir können mittlerweile sagen, dass wir sehr wahrscheinlich das Ziel...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo