Hamburg-Tatort: Albaner-Clans kontrollieren St. Pauli? So ein Quatsch!

Der Sohn einer deutschen Kiez-Größe wird ermordet, ein ziemlich fieser Albaner mit dem Namen „Krenar“ wird als Auftraggeber verdächtigt – denn sein Albaner-Clan will die ganze Macht auf dem Kiez. Das ist die Kurzfassung des Hamburg-Tatorts „Die goldene Zeit“ mit Wotan Wilke Möhring, der am Sonntagabend in der ARD lief. Wie realistisch ist die Geschichte? 

Eins vorab: Mit der aktuellen Situation im Hamburger Rotlicht-Milieu hat das jedenfalls nichts zu tun! Aber ein Detail hat einen brandaktuellen Bezug.

Hamburg-Tatort: Kontrollieren wirklich Albaner-Clans den Kiez?

Auf dem Kiez herrschen nämlich seit langem die „Hells Angels“. Albanische Gangster haben zwar Anfang der 90er Jahre tatsächlich einen...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo