Hamburger Attraktion: Miniatur Wunderland baut Südamerika in Südamerika

·Lesedauer: 1 Min.

Für Besucher des Miniatur-Wunderlandes geht es bald auf Entdeckungstour – und zwar nach Südamerika! Seit 2018 tüfteln Hamburger Modellbauer zusammen mit einer einheimischen Familie in Buenos Aires an einem neuen Ausstellungs-Abschnitt. Jetzt ist der erste Teil des Mega-Projekts versandfertig. Zum ersten Mal wird im Miniatur Wunderland ein Kontinent der südlichen Hemisphäre nachgebaut. Bis 2022 sollen so Miniatur-Versionen von Rio de Janeiro, Patagonien, Iguazú, Peru, Bolivien, Chile und des Regenwaldes entstehen. Das Besondere: Um authentisch zu bleiben, arbeiten die Hamburger Modellbauer gemeinsam mit Modellbauern aus Südamerika, der Familie Martínez. ...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo