Hamburger Bündnis fordert : Nehmt die Geflüchteten aus Bosnien auf

·Lesedauer: 1 Min.

Ihnen wurde eine Strom- und Wasser-Anbindung versprochen – stattdessen wurde das Flüchtlingslager Lipa in Bosnien-Herzegowina im Dezember letzten Jahres geräumt. Seitdem leben zahlreiche Migranten nahe der bosnischen Stadt Bihac auf der Straße. In Eiseskälte fehlt es ihnen an Nahrung, Wasser und einem Dach über dem Kopf. Ein Hamburgisches Bündnis fordert nun die Aufnahme der Menschen in Not. Das Bündnis „Solidarische Stadt Hamburg“ fordert von der Stadt Hamburg ein Aufnahme-Programm: „Sehr geehrte Senator*innen, dass unsere Stadt keine EU-Außengrenze hat, rechtfertigt sicher auch in Ihren Augen nicht, über dieses Ausmaß...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo