Hamburger Hafen: Hier entsteht ein schwimmendes Besucherzentrum

·Lesedauer: 1 Min.

Die Finanzierung steht: Hamburgs berühmter Museumshafen Oevelgönne bekommt ein Besucherzentrum. Durch Spendengelder kann das lang ersehnte schwimmende Haus voraussichtlich 2022 eingeweiht werden. Ziel: Die Ausstellung historischer Schiffe soll attraktiver für Touristen und Interessierte gestaltet werden. Geplant ist ein 150 Quadratmeter großes, schwimmendes Haus in der Mitte des Museumshafens. Besucherinnen und Besucher sollen so einen Rundum-Blick auf die Schiffe am Fähranleger Neumühlen genießen können. Vom Segelschiff, über Dampfschlepper, Polizeiboot, Barkasse, Schwimmkran oder Feuerschiff – die historischen Ausstellungsstücke können alle noch losschippern, dank der liebevollen Pflege durch Mitglieder des Vereins „Museumshafen Oevelgönne e.V.“ In dem Neubau will der Verein über die verschiedenen Schiffstypen und das Engagement der Mitglieder informieren. Museumshafen in Hamburg: Senat unterstützt Besucherzentrum Die Räume sollen darüber hinaus...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo