Hamburger Impfzentrum: Arzt klaut Impfstoff für seine schwer kranke Frau – Entlassung!

Um seine schwer kranke Frau vor einer Corona-Infektion zu schützen, hat ein Arzt im Hamburger Impfzentrum Impfstoff entwendet. Gegen den Mann wurden strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet. Die Gesundheitsbehörde bestätigte am Freitag einen entsprechenden Bericht der „Bild“-Zeitung, wonach der 69-Jährige Mitte Januar eine aufgezogene Spritze mit in den Eingangsbereich des Zentrums nahm und den Impfstoff seiner dort wartenden Frau verabreichte. Die Tat sei sofort entdeckt und der Arzt...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo