Hamburger Initiative: Unschuldig im Knast? Bald gibt's dann mehr Geld

Unschuldig Inhaftierte sollen nach dem Willen des Rechtsausschusses im Bundesrat künftig mit 75 Euro pro Hafttag entschädigt werden. Das wäre die dreifache Summe der jetzigen Entschädigung von 25 Euro pro Tag, teilte die Berliner Justizverwaltung zu dem Beschluss am Mittwoch mit. Demnach wird der Bundesrat voraussichtlich am 20. Dezember darüber entscheiden. Die Initiative war von Hamburg ausgegangen.

„Im Rechtsstaat gibt es kein schärferes Schwert als den Freiheitsentzug. Deshalb muss der Rechtsstaat auch Wiedergutmachung...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo