Hamburger Start-Up: Kippen, Chips und Cola kommen jetzt per Kiosk-Kurier nach Hause

·Lesedauer: 1 Min.

„Was der Kunde sofort braucht, soll er auch sofort bekommen können“: Rhalid Boucheta (32) hat sich während der Corona-Krise selbstständig gemacht. Im Oktober eröffnete er sein erstes Start-up – den Kiosk-Lieferdienst „Orderlich“ in der Grindelallee. Damit will er den Zeitgeist der „Sofort-Gesellschaft“ bedienen. „Orderlich“ ist der Tante-Emma-Laden der Online-Welt. Getränke, Snacks, Lebensmittel, Drogeriewaren, Tabakwaren und sogar Partyzubehör – hier soll man alles bekommen, was man so braucht – und zwar sofort. „Um die 1000 Produkte“ habe er im Angebot, erklärt der Gründer. Kiosk-Lieferdienst in Hamburg: Start-Up bringt Kippen und Snacks bis vor die Haustür „Sofort“ heißt binnen 30 ...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo