Hamburger WG feiert Corona-Party: Nachbarin reagiert mit genialem Brief

·Lesedauer: 1 Min.

Seit einer Woche gelten in Hamburg Kontaktbeschränkungen: Ein Treffen ist bis auf wenige Ausnahmen wie Familienfeiern nur mit maximal zwei Haushalten erlaubt. Einige scheint das aber nicht zu interessieren und sie lassen sich die Halloween-Party nicht verbieten. Eine Nachbarin reagiert mit einem ironisch genialen Brief darauf. „Eins vorweg: Ich weiß, ich bin mittlerweile in einem Alter, in dem ich mit einem Samstagabend im Reinen bin, wenn ich mit einem Glas Rotwein auf dem Sofa sitze“, beginnt das Schreiben der Hamburgerin Steffi Banowski an die WG direkt über ihrer Wohnung. Diesen postete sie am Sonntag auch auf Facebook und wird seitdem von den Nutzern dafür gefeiert. Auf Facebook: Nutzerin macht ihrer Wut über Party-Nachbarn Luft In dem Brief weist die 44-jährige Mutter von zwei Kindern zunächst auf die derzeit bestehende Rechtslage in Hamburg hin, die aufgrund der Corona-Pandemie nur Treffen mit zwei...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo