Hamburger Zoll stoppt Schaukästen mit geschützten tropischen Schmetterlingen

·Lesedauer: 1 Min.
Schmetterling

Der Hamburger Zoll hat Schaukästen mit geschützten tropischen Schmetterlingen beschlagnahmt. Die hundert präparierten Insekten seien von einer Frau aus Schleswig-Holstein in Thailand bestellt und bei der Einfuhr über den Hafen der Hansestadt abgefangen worden, wie die Behörde am Freitag mitteilte. Es handle sich um Wildfänge aus Malaysia, deren Import sei deshalb nicht gestattet.

Laut Zoll wäre der Handel mit Schmetterlingen dieser Art laut Washingtoner Artenschutzabkommen lediglich mit einer speziellen Genehmigung gestattet, die es aufgrund der Herkunft der Tiere aus der freien Natur aber nicht gab. Bestimmt waren die Schaukästen mit den präparierten Tieren anscheinend für den Onlineverkauf.

bro/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.