Hamburgerin im Tischfußball Weltspitze: Maura lässt die Männchen tanzen

Shootingstar! Die 26-Jährige spielt bei der Heim-WM um Titel.

Zu Tisch, bitte! Am Mittwoch beginnt in Hamburg die Tischfußball-WM. Fünf Tage lang spielen rund 800 Teilnehmer von allen Kontinenten in der Kampnagelfabrik an 120 Tischen in mehr als 2000 Partien um Titel. Eine der Favoritinnen und Shootingstar der Szene: die Hamburgerin Maura Porrmann (26). Die MOPO traf sie bei ihren letzten Vorbereitungen.

Klack! Klack-Klack! Klack! Klack-Klack! Klack!, schallt es durch den fensterlosen Raum im „Kixx“, einer Sportsbar nahe der Reeperbahn, Hamburgs Tischfußball-Mekka. Abschlusstraining der WM-Teilnehmer.

An zwölf Tischen drehen sich die Stangen, bewegen sich die 22 Figuren, rollt der Ball, er flitzt – zumeist so schnell, dass das ungeübte Auge kaum folgen und dem Betrachter schwindelig werden kann. Es sind fast nur Männer in Aktion. Und eine junge Frau mit schwarzem Shirt und langer dunkler Mähne, die an ihrem Tisch elf kleine Plastikmännchen fest im Griff hat, sie tanzen lässt,...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen