Hamburgs bester Koch schlägt Alarm: „Die Corona-Regeln sind nicht nachvollziehbar“

Am Montag geht Deutschland in den „Wellenbrecher-Lockdown“. Ab diesem Zeitpunkt müssen unter anderem alle Gastronomiebetriebe bis vorerst Ende November wieder ihre Türen schließen. Der Hamburger Sternekoch Kevin Fehling findet das nicht gerecht. Drei-Sterne-Koch Kevin Fehling (43) hat die erneute Schließung seines Restaurants „The Table“ hart getroffen. „Für uns Gastronomen ist der erneute Lockdown ein großer Schock“, sagte Fehling der Deutschen Presse-Agentur. Corona-Lockdown: Hamburger Sternekoch...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo