Hamburgs verrücktester Männerchor: Ein Song für Obdachlose – und für Freddy Mercury

„Die Hamburger Goldkehlchen“ haben jetzt das Lied veröffentlicht, mit dem sie sich für die Teilnahme am European Songcontest in Rotterdam bewerben wollen. Besonders liebenswert: Der verrückte Männerchor, der nach eigenen Angaben „gar nicht singen kann", will mit der Hommage an Freddy Mercury nicht nur die europäische Sangeskrone gewinnen, sondern auch noch Gutes tun: Die Einnahmen sollen komplett an „Hinz und Kunzt" gehen. Die haben nicht nur goldene Kehlen, sondern auch noch goldene Herzen!

Mit dem Song „Mr. Mercury“...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo