Hamburgs Wohnungsmarkt: Mieten stiegen in elf Jahren um 50 Prozent

Analyse des Gymnasiums Ohmoor zeigt: Keine Entspannung auf dem Wohnungsmarkt.

In den vergangenen elf Jahren sind die Mieten in Hamburg um rund 50 Prozent gestiegen. 2006 lag die durchschnittliche Quadratmetermiete bei Neuvermietungen noch bei 8,61 Euro. Heute werden 12,68 Euro verlangt. Somit sind die Mieten drei Mal so schnell gestiegen wie die allgemeinen Lebenshaltungskosten, beklagt...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen