Handball-EM 2018 in Kroatien: Deutschland gegen Mazedonien - Die Höhepunkte des EM-Spiels

Hnadbal-EM: Am Mittwoch bestreitet Titelverteidiger Deutschland sein letztes Vorrundenspiel gegen Mazedonien

Handball-EM 2018 in Kroatien: Am Mittwoch (17. Januar) bestreitet Titelverteidiger Deutschland das letzte EM-Vorrundenspiel gegen Mazedonien. Anpfiff der Partie in der Arena in Zagreb ist um 20.30 Uhr.

Die Handball-EM findet seit 1994 alle zwei Jahre statt. Rekord-Europameister mit vier Titeln ist Schweden. Deutschland durfte bereits zwei Mal den Pokal in die Höhe halten: 2004 und 2016. Von 2006 bis 2014 teilten sich Frankreich und Dänemark abwechselnd den Pokal.

Die Berliner Morgenpost ist bei allen Spielen der deutschen Nationalmannschaft bei der EM 2018 hautnah mit dabei und zeigt kurz nach Spielende die Höhepunkte der Partien als Videoaufzeichnung. Sehen Sie hier die Highlights, wichtigsten Spielszenen und Tore des letzte Vorrundenspiels Deutschland gegen Mazedonien.

Handball-EM 2018 - Das sind die Favoriten

DHB-Vizepräsident Bob Hanning blickt optimistisch auf das Turnier: "Wir sind in der Lage, jede Mannschaft in Europa zu schlagen. Diesen Anspruch müssen wir auch selbstbewusst vertreten - allerdings in dem Wissen, dass wir da oben in der Weltspitze nicht alleine sind." Als Top-Favoriten auf den EM-Titel 2018 gelten Olympiasieger Dänemark und Weltmeister Frankreich.

Deutsche Handballer wollen EM-Titel verteidigen

Bei der Handball-EM in Kroatien warten auf das deutsche Team starke Gegner.

Wie sehen die Gruppen bei der EM 2018 aus?

In Kroatien hat das DHB-Team eine schwere, aber machbare Gruppe erwischt. In der Vorrunde geht man den Schweden und Dänen, die auch mögliche Gegner hätten sein können, vorerst aus dem Weg. Deutschland startet wie schon beim T...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen