Harlem Globetrotters: Mit dem Ball ins Bett

MOPO-Reporterin daddelt mit den supercoolen US-Basketballern.

Meine Hände sind schwitzig, als ich eine Sporthalle in Eimsbüttel betrete. Ich bin aufgeregt, weil ich zwei supercoole Basketballer von den US-amerikanischen Harlem Globetrotters treffen und mit ihnen ein bisschen rumdaddeln darf.

Als (leider gerade nicht aktiv spielende) Basketballerin ist das so was wie ein kleiner Lebenstraum. Die Showtruppe aus Chicago trifft Körbe von weit hinter der Mittellinie, dunkt wie verrückt und macht sonstige Stunts, die man gar nicht so recht in Worte fassen kann! Eigentlich wäre nur ein Personal Training bei Michael Jordan oder Dirk Nowitzki noch toller!...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen