Hasan Salihamidzic macht angeblich Ausnahme für Ribery und verliert an Autorität

Hasan Salihamidzic hat wegen einer Ausnahme für Franck Ribery an Autorität in der Mannschaft verloren. Dabei geht es um eine neue Flugregel.

Hasan Salihamidzic hat bei der neuen Regel für Flugreisen beim FC Bayern München eine Ausnahme für Franck Ribery gemacht und auf diese Weise nach einem Medienbericht an Autorität in der Mannschaft verloren. Die vom Sportdirektor neu aufgestellte Regel besagt, dass die Spieler an ihren freien Tagen keine Flugreisen unternehmen dürfen, so der kicker. Der Franzose hatte aber bereits einen Flug gebucht und 'Brazzo' genehmigte die Ausnahme.

Hintergrund der Regel ist, dass sich Javi Martinez bei einem Heimatbesuch im Mai eine Schulterverletzung zugezogen hatte. Nach der Ausnahme für Ribery fühlten sich einige Spieler offenbar ungerecht behandelt.

Salihamidzic ist seit August Sportdirektor beim FC Bayern München. Seine ersten Wochen waren mit der sportlichen Talfahrt unter Carlo Ancelotti nicht einfach, wobei er sich gleich zu Beginn eine Mega-Blamage leistete. Nun hofft man beim FCB, mit der Rückholaktion von Trainer Jupp Heynckes auch die Position des Bosniers zu stärken.

Im Video: Heynckes tritt nach

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen