„Das hat ihn hart getroffen“: SPD-Vorsitz: Katharina Fegebank will Olaf Scholz anrufen

Vor der heißen Wahlkampfphase noch einmal Kraft tanken. Unter diesem Motto stand am Montagabend der „N Klub“-Auftritt von Bürgermeisterkandidatin Katharina Fegebank (Grüne). Bei dem Nachhaltigkeitstreffen in der St. Pauli-Kirche versammelten sich zahlreiche Menschen, die sich für soziale Projekte oder die Umwelt stark machen – genau das richtige Umfeld für die Grünen-Frontfrau, um sich Zuspruch zu holen.

Zumindest fühlte sich die 42-Jährige sichtlich wohl, plauderte losgelöst mit „N Klub“-Macher Lars Meier über SPD und Grüne. Dabei ging es auch um die Schlappe von Olaf Scholz, der von den SPD-Mitgliedern nicht zum Parteivorsitzenden gewählt worden ist. Eine echte Überraschung, auch für Fegebank.

SPD-Vorsitz: Katharina Fegebank hat „fett danebengelegen“

„Ich habe gesagt, ich tippe auf 65 Prozent für Scholz/Geywitz. Ich habe richtig fett danebengelegen“, sagt sie....Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo