Am Hauptbahnhof: Mann will sich mit Parfum einsprühen – und erwischt was anderes

Dümmer geht immer: Ein Mann, der bereits von der Justiz gesucht wurde, hat in der Nacht zu Dienstag am Hauptbahnhof in Hamburg die komplette Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Statt sich – verbotenerweise – mit Parfum einzusprühen, das er nicht bezahlt hatte, griff er zu nassem Rasierschaum....Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo