Hauptbahnhof, Städtebau, DESY: Hamburg erhält Millionen-Spritze für neue Projekte

Der Millionen-Segen hält an: Gerade erst hat der Bundes-Haushaltsausschuss knapp 200 Millionen Euro für Hamburgs Kulturlandschaft locker gemacht – jetzt folgt die nächste Finanzspritze für unsere Stadt. Unter anderem für den Hauptbahnhof.

Der Hamburger Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs (SPD) konnte in den Beratungen für den Bundeshaushalt 2020 fast 42,3 Millionen Euro an Bundesmitteln für diverse Hamburger Projekte durchsetzen.

Städtebau: Haushaltsausschuss des Bundes gibt 20 Millionen Euro

Der Mammutanteil geht dabei an das Modellvorhaben des Städtebaus mit 20 Millionen Euro. Das Programm zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung wurde im Jahr 2018 erstmalig aufgesetzt und zielt auf eine umfassende Sanierung der sozialen und sportlichen Infrastruktur im jeweiligen Sozialraum ab.

Konkret werden dabei Projekte in den Stadtteilen des Hamburger Ostens unterstützt, die dazu beitragen, den sozialen Zusammenhalt...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo