Am Hauptbahnhof: Streiterei und Wildpinkeln: Quartett verhaftet – und gesucht

Arbeitsreicher Tag für die Hamburger Bundespolizei. Die Beamten nahmen am Montag vier Männer am Hauptbahnhof fest. Die waren durch Streitereien und das Urinieren am Bahnsteig aufgefallen. Gegen drei von ihnen lag ein Haftbefehl vor. Wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte, geschah der erste Vorfall gegen 20.45 Uhr auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs. Hier stritten sich zwei Männer – einer lag am Boden....Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo