Das Haus von Rosa Parks steht nun in Berlin

Das kleine Haus ist kaum mehr als ein Bretterverschlag mit abblätternder Farbe auf einem Berliner Hinterhof: Der US-Künstler Ryan Mendoza hat das Haus der US-Bürgerrechtsikone Rosa Parks aus Detroit dorthin verfrachtet und es so vor der Zerstörung bewahrt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen