Hawaii: Riesenwelle überrascht Hochzeitsgäste - Torte bleibt verschont

Riesige Wellen haben in Teilen Hawaiis Häuser, Geschäfte und Straßen in Küstennähe unter Wasser gesetzt. Vor der Insel Oahu sei am Sonntag eine schätzungsweise 7,60 Meter hohe Welle gesichtet worden, teilte die Umweltbehörde der US-Inselgruppe im Pazifik mit.

In Kailua-Kona auf der Hauptinsel Hawaii wirbelte die heftige Brandung die Hochzeitsfeier eines jungen Paares durcheinander. Die Wellen spülten die festlich gedeckten Tische im Garten weg und trieben die Gäste in die Flucht.

Gefeiert wurde dann aber doch noch, wie das frisch vermählte Paar örtlichen Medien sagte: Das Essen und die Hochzeitstorte seien verschont geblieben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.