Heftige Gegenreaktionen auf Änderung der kultigen Disney-Begrüßung

·Lesedauer: 2 Min.

Disney sieht sich mit heftigen Gegenreaktionen konfrontiert, nachdem das Unternehmen im Walt Disney Resort Florida eine Änderung an der kultigen Ankündigung vor der Feuerwerkshow vorgenommen hatte.

Die Ankündigung vor dem Disney-Feuerwerk ist geändert worden. Quelle: Getty
Die Ankündigung vor dem Disney-Feuerwerk ist geändert worden. (Bild: Getty Images)

Vor dem „Happily Ever After“-Feuerwerk (auf Deutsch „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute“) wurden die Besucher mit den Worten „Ladies and gentlemen, boys and girls“ (auf Deutsch: „Meine Damen und Herren, Jungen und Mädchen“) begrüßt.

Erster Einblick: So spektakulär wird die neue "Star Wars"-Serie

Allerdings hat Disney diesen Satz nun aus der Begrüßung gestrichen, nachdem das Unternehmen im April angekündigt hatte, es wolle vielfältiger und inklusiver werden.

„Inklusion ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Kultur und bringt uns voran, während wir weiter unser reiches Erbe des fesselnden Geschichtenerzählens, des außergewöhnlichen Services und der Disney-Magie umsetzen“, so Disney in seiner Stellungnahme.

Die Entscheidung traf allerdings auf heftige Gegenreaktionen von Leuten, die die Entfernung des Satzes aus der Ankündigung als „absolut unnötig“ bezeichneten.

„Ich hasse es. Bringt es wieder zurück!“, schrieb jemand bei Twitter.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Disney entfernt „Ladies and Gentlemen, boys and girls“ aus der Ankündigung vor der „Happily Ever After“-Show. Ladies and Gentlemen, boys and girls FOREVER!

„Ich werde Cancel Culture-Land nicht mehr besuchen“, sagte jemand anderes.

„Niemand hat darum gebeten“, fügte jemand Drittes hinzu.

Obwohl Disney für die Änderung der Begrüßung verurteilt wurde, haben auch viele das Unternehmen dafür gelobt, dass es Schritte eingeleitet hat, um inklusiver zu werden.

„Gut für Disney“, sagte jemand.

„Stört mich überhaupt nicht. Aber ich bin auch aufgeschlossen gegenüber Veränderungen und in der Lage Empathie zu zeigen“, kommentierte jemand anderes.

„Die neue Begrüßung ist viel besser. Weniger wie im Zirkus, mehr wie bei einer besonderen Veranstaltung“, fügte jemand anderes hinzu.

Achtung: 3 Termine, die Investoren von Disney im Juli im Kalender markieren sollten

Das Feuerwerk im Walt Disney Resort in Orlando kehrte letzte Woche zurück, nachdem es wegen der Covid-Pandemie für über ein Jahr lang eingestellt war.

Ein Disney-Sprecher sagte gegenüber CBS News hinsichtlich der Änderung der Begrüßung, dass die Entscheidung „Teil einer breiteren Bemühung“ sei.

„Es geht nicht um ein oder zwei Dinge“, sagte der Sprecher.

HuffPost Japan berichtete, Tokyo Disneyland und Tokyo DisneySea hätten ebenso ihr „Ladies and gentlemen, boys and girls“ durch „Hello everyone“ (auf Deutsch „Hallo zusammen“) ersetzt.

Olivia Lambert

VIDEO: Dare Taylor: Disney-Prinzessin wird Nackt-Model

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.