Heidi Klum: "Ich glaube immer noch an Liebe und Ehe"

redaktion@spot-on-news.de (hub/spot)
Heidi Klum hat in der "Ellen DeGeneres Show" von ihrem Verlobten Tom Kaulitz geschwärmt. Außerdem habe sie sich bei Drake entschuldigt, verriet sie.

Ellen DeGeneres (60) hatte wohl schon eine Vorahnung, dass Heidi Klum (45) sich verloben würde... In der jüngsten Ausgabe ihrer "The Ellen DeGeneres Show", die aufgezeichnet wurde, bevor Tom Kaulitz (29) an Heiligabend um Klums Hand angehalten hat, fragte die Moderatorin: "Hat er schon einen Antrag gemacht?" Klum antwortete lachend: "Nicht, dass ich wüsste!" DeGeneres tippte dann auf den Silvesterabend als Zeitpunkt für die Verlobung von Klum und Kaulitz - womit sie nur knapp daneben lag.

Eine klare Ansage, ob sie sich über einen Antrag freuen würde, gab Klum zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Auf die Frage der Talkmasterin, ob sie heiraten wolle, erklärte sie ausweichend: "Ich war zweimal verheiratet. Ich glaube immer noch an die Liebe und die Ehe. Obwohl ich zweimal daran gescheitert bin. Ich denke, ich bin nicht sehr gut darin." Als Ellen DeGeneres nachbohrte, ob sie sich eine Heirat mit Tom Kaulitz vorstellen könne, sagte sie nur: "Ich habe einen großartigen Menschen gefunden. Mal sehen, was passiert."

Als Kaulitz nicht lange nach der Aufzeichnung der Sendung dann tatsächlich einen Antrag machte, war Klums Antwort allerdings ein eindeutiges Ja: 

Klum und Kaulitz sind seit Frühjahr 2018 ein Paar. Klums erste Ehe mit Starfriseur Ric Pipino ging von 1997 bis 2002. 2005 gab sie Sänger Seal das Jawort. Im Januar 2012 hatte das Paar seine Trennung bekannt gegeben.

Entschuldigung an Drake

Für einen anderen Mann gab es von Klum eine Entschuldigung. Nachdem das Model in einer Februar-Ausgabe der "Ellen DeGeneres Show" den kanadischen Rapper Drake (32) in den Himmel gelobt und ihn in dem Spiel "Wen würdest du lieber daten?" Runde um Runde weiter wählte, meldete sich dieser offenbar bei Klum. Doch sie ließ ihn abblitzen, wie sie DeGeneres im September bestätigte. "Ich habe ihm niemals geantwortet, weil ich die Liebe meines Lebens gefunden habe", erzählte sie.

Inzwischen hat sie sich aber bei dem Rapper entschuldigt, wie sie nun in der Sendung erklärte: "Ich sagte, dass es mir leidtut, weil ich weiß, dass es viel Aufregung gegeben hat, nachdem ich hier war." Seine Antwort bestand offenbar aus einem nicht sehr glücklich dreinschauenden Emoji, wie Klum in der Show vormachte.