Werbung

Heil lädt zu Spitzengespräch über Integration von Geflüchteten in Arbeitsmarkt

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) spricht am Montag mit Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft, von Verbänden und Gewerkschaften über eine schnellere Arbeitsmarktintegration für Geflüchtete. (Odd ANDERSEN)
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) spricht am Montag mit Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft, von Verbänden und Gewerkschaften über eine schnellere Arbeitsmarktintegration für Geflüchtete. (Odd ANDERSEN)

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) spricht am Montag mit Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft, von Verbänden und Gewerkschaften über eine schnellere Arbeitsmarktintegration für Geflüchtete. Das Spitzengespräch dient laut Ministerium dazu, sich über die bisherigen Entwicklungen auszutauschen und das weitere Vorgehen abzustimmen. Ziel ist nach den Worten von Heil ein "Job-Turbo" für Geflüchtete.

Gegen Mittag (12.10 Uhr) ist eine Pressekonferenz geplant. Am frühen Montagmorgen (8.30 Uhr) spricht Heil im ICE-Werk Berlin Rummelsburg mit ukrainischen Geflüchteten, die dort für die Deutsche Bahn arbeiten. Er wird begleitet vom Personalvorstand der Deutschen Bahn, Martin Seiler, und dem neuen Sonderbeauftragten der Regierung für die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten, Daniel Terzenbach.

ilo/pe