Heizen mit Gas deutlich teurer als vor einem Jahr

Heizen mit Gas ist zu Beginn der kalten Jahreszeit in Deutschland teurer als im Vorjahr gewesen. Die Kosten stiegen im Oktober und November im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in einem Musterhaushalt um fünf Prozent von 242 auf 254 Euro, wie das Vergleichsportal "Check 24" am Freitag mitteilte. Wer mit Öl heizt, musste dagegen weniger zahlen. Die Kosten für einen Musterhaushalt sanken um 20 Prozent von 333 auf 267 Euro. Der Heizbedarf war dagegen nahezu unverändert.

Der Unterschied zwischen Öl- und Gaskosten verringerte sich damit. Heizöl kostete vor einem Jahr noch 38 Prozent mehr als Gas, im Oktober und November diesen Jahres sind es nur noch fünf Prozent. Die Gaspreise dürften aber weiter steigen. "Die angekündigten Preiserhöhungen der Grundversorger lassen insgesamt auf höhere Gaspreise 2020 schließen", erklärte Energieexperte Lasse Schmid.