1 / 9

ANGELA DAVIS

Angela Davis sieht man heutzutage bei Protesten für Frauenrechte und gegen den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump. In den 60er und 70er Jahren war die Amerikanerin eine Symbolträgerin des zivilen Ungehorsams. Als hochgebildete, radikale Kommunistin, Bürgerrechtlerin und Philosophin wurde sie ab 1970 für kurze Zeit zur meistgesuchten Verbrecherin der USA. Der Vorwurf: Unterstützung des Terrorismus. Die Lieder „Angela“ von John Lennon und „Sweet Black Angel“ von den Rolling Stones handeln von ihr. (Bild: AP Photo)

Helden des zivilen Ungehorsams

Ziviler Ungehorsam – das ist die Weigerung, sich an die Regeln des Staates zu halten, dessen Bürger man ist. Auch ist es eine Form der politischen Partizipation, in der Bürger gewaltfrei für Veränderung protestieren. Wir stellen die Ikonen des zivilen Ungehorsams vor.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen