Helene Fischer auf Show: "Mach dir keine Sorgen, Mama"

Helene Fischer hat sich in einer emotionalen Konzertansprache an ihre Mutter gewandt.

Helene Fischer hatte sich zuletzt bei Proben und Auftritten schwere Verletzungen zugezgen. (Bild: Henning Kaiser/dpa)
Helene Fischer hatte sich zuletzt bei Proben und Auftritten schwere Verletzungen zugezogen. (Bild: Henning Kaiser/dpa)

"Mama, ich weiß, was du fühlst, und ich weiß mittlerweile, wie es ist, dass man sich Sorgen macht", sagte die 39-Jährige, die mittlerweile selbst eine Tochter hat. Die Schlagersängerin ist für ihre aufwendigen Shows mit Bühnen-Akrobatik bekannt und hatte sich zuletzt bei Proben und Auftritten schwere Verletzungen zugezogen. Nun steht sie wieder auf der Bühne.

"Ich bin niemals leichtsinnig"

Sie versprach ihrer Mutter: "Ich bin niemals leichtsinnig, ich gehe niemals leichtsinnig an irgendwelche Dinge heran." Dann ergänzte sie: "Mach dir keine Sorgen, Mama, es ist alles sicher!" Ein Fan hielt den Moment auf Video fest und postete den Clip später auf der Plattform TikTok. Zunächst berichtete "Bild.de" darüber.

Die Bühnenshow sei für sie als Künstlerin wertvoll, betonte Fischer: "Wer weiß, ob ich mit 60 nicht einfach nur dasitzen möchte und einfach für euch singen möchte. Aber ich möchte jetzt eben diesen Moment nutzen und mich vollends verausgaben."

Unter anderem brach Helene Fischer sich eine Rippe

Im Frühling musste Helene Fischer Konzerte verschieben, weil sie sich bei Proben für ihre Show eine Rippe gebrochen hatte. Im Juni verletzte sich die Sängerin bei einem Konzert im Gesicht. Darauf folgte eine Pause.

Im Video: Konzert abgebrochen - Helene Fischer verlässt Bühne blutüberströmt