Helene Fischer sorgt mit neuem Musik-Video für Aufsehen

Helene Fischer sorgt mit neuem Musik-Video für Aufsehen

Oh, là, là: Helene Fischer weiß mit Stimme und Top-Performance ihre zahlreichen Fans immer wieder zu überzeugen. Doch jetzt sorgte die Sängerin für einen echten Skandal – im Musikvideo zu "Achterbahn" präsentiert sich die Schlager-Sängerin ungewohnt freizügig – und das kommt nicht bei allen gut an.

Mit sexy Outfits bezauberte Helene Fischer bei ihren Auftritten schon öfter. Auch in ihrem neuesten Musik-Clip zu "Achterbahn" tritt sie in einem knappen Top mit heißen Hotpants auf und tanzt in einem Funkenregen. Doch zwischendurch zeigt sich die Blondine auch völlig hüllenlos! Oben-ohne rekelt sie sich in dem Video an einer Wand – nur mit den Händen verbirgt sie pikante Stellen an ihrem Körper.

Und wie kommt die nackte Helene Fischer bei ihren Groupies an? Die zeigen sich zum Großteil ziemlich begeistert. Auf YouTube wurde "Achterbahn" bereits über 2,8 Millionen Mal angeschaut. Doch während über 26.000 Fans bislang auf "Daumen hoch" klickten, gibt es auch Kritiker, die mit dem heißen Video offenbar nichts anfangen können. Über 17.000 Mal klickten die auf "Daumen runter" bei YouTube.

Auch bei Facebook wird der Clip eifrig diskutiert. So meint ein User: "Das Lied ist der Hammer und das Video einfach nur geil. Sich auf so einem hohen Niveau noch ständig selbst zu übertreffen ist eine Meisterleistung. Ich ziehe meine Kappe vor Helene und ihrem Team." Eine andere Nutzerin meint auf YouTube hingegen: "Helene, du hast eine Hammerstimme und bist eine Wahnsinns-Darstellerin! ABER: Du bist auch bei Kindern sehr beliebt, dieses Video hat heute meine 9-jährige Tochter gesehen und ich bin schockiert!"

"Achterbahn" erschien übrigens gleich mit elf Remixen, so dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen