Hellmich: Afghanistan-Mandat für Bundeswehr gilt unverändert

Die Bundesrepublik will trotz der Abzugsankündigung der USA vorerst nichts an dem Bundeswehrmandat für Afghanistan ändern. "Das Afghanistan-Mandat gilt unverändert weiter, sowohl was die Aufgabe betrifft als auch den Umfang der Kontingents", sagte der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, Wolfgang Hellmich, der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". "Es geht um eine Ausbildungsmission, maximal 1300 Soldaten dürfen im Einsatz sein."