Herrmann wird CSU-Spitzenkandidat bei Bundestagswahl

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wird Spitzenkandidat der CSU bei der Bundestagswahl im September. Die CSU-Spitze verständigte sich in München darauf, Herrmann auf Platz eins ihrer Landesliste zu setzen

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wird Spitzenkandidat der CSU bei der Bundestagswahl im September. Die CSU-Spitze verständigte sich am Montag in München darauf, Herrmann auf Platz eins ihrer Landesliste zu setzen, wie die Nachrichtenagentur AFP in München aus Teilnehmerkreisen erfuhr.

Im Fall eines Siegs der Union bei der Bundestagswahl dürfte die CSU damit das Bundesinnenministerium für sich reklamieren. Herrmann ist seit fast zehn Jahren bayerischer Innenminister und profilierte sich besonders in der Flüchtlingskrise auch bundespolitisch.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen