HerzCaspar: Diese Initiative hilft gegen Einsamkeit im Krankenhaus

·Lesedauer: 1 Min.

Die Initiative HerzCaspar e.V. hat es sich auf die Fahne geschrieben, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die stationäre Patienten im UKE sind, im Alltag etwas Abwechslung zu bieten. Mit einem Buddy-Programm sollen die Patienten von ihren Sorgen abgelenkt und durch Spiele, Instrumente, Ausflüge und ähnliches erfreut werden. Doch gerade durch Corona ist es für das Team schwieriger geworden, die Patienten zu erreichen. Die Initiative HerzCaspar will schwerkranken jungen Patienten im Krankenhaus den Aufenthalt so abwechslungsreich wie möglich machen. Dafür wird durch die ehrenamtlich arbeitenden Buddys gesorgt. Rund zehn Mitglieder von HerzCaspar begleiten die Patienten bei langwierigen Aufenthalten und verbringen Zeit mit ihnen. Dabei steht kein besonderes Programm auf der Agenda, sondern die Buddys sind für jeden einzelnen Patienten da und kümmern sich individuell um die Bedürfnisse und Wünsche von ihnen. So lesen sie mit den Kindern und Jugendlichen, spielen Spiele, lernen mit ihnen Musikinstrumente – oder plaudern einfach miteinander. Man hört sich die Sorgen der Patienten an und versucht, für sie da zu sein. Zusätzlich ist der Verein auch für die Kinder und Jugendlichen da, die nicht mehr...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo