Herzogin Kate spricht über die Familienplanung

(rto/spot)
Herzogin Kate und Prinz William mit zwei ihrer drei Kinder, Prinzessin Charlotte (li.) und Prinz George (Bild: ALPR/AdMedia/ImageCollect)

Im Moment richtet sich die ganze Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) und ihre Entscheidung von ihren royalen Pflichten zurückzutreten. Diesen gehen Prinz William (37) und Herzogin Kate (38) aber unbeirrt weiter nach. Bei ihrem ersten offiziellen gemeinsamen Termin seit einigen Wochen lässt auch mal wieder Herzogin Kate mit einer Aussage über die Familienplanung aufhorchen.

Laut des US-Magazins "People" kam die Herzogin in Bradford in der englischen Grafschaft West Yorkshire mit einem 25-jährigen Fan ins Gespräch. Dieser erzählte Kate demnach, dass er ihr zu jeder Geburt ihrer drei Kinder jeweils eine Glückwunschkarte zukommen ließ. Daraufhin soll Kate gesagt haben, dass es unwahrscheinlich ist, dass er bald wieder eine Karte schreiben müsse: "Ich glaube nicht, dass William weitere Kinder haben will", soll sie gesagt haben.

Prinz William und Herzogin Kate waren am vergangenen Mittwoch nach Bradford Yorkshire gereist, um den Tag mit Einheimischen und deren initiierten Projekten zu verbringen. Auf dem Programm standen zahlreiche Gespräche mit jungen Erwachsenen, Unternehmern und Ehrenamtlichen, die sich für den Zusammenhalt in der Gesellschaft starkmachen.