Hidden Headlines: Frau entdeckt Frosch in Supermarkt-Spinat

Eine Frau kaufte im Supermarkt Spinat. Zu Hause staunte sie nicht schlecht, in der Gemüseschale befand sich auch ein lebender Frosch.

Der Pazifische Laubfrosch
Der Pazifische Laubfrosch ist normalerweise an der Pazifikküste Nordamerikas verbreitet. (Symbolbild: Getty Images)

Spinat ist bekanntlich grün, zwischen seinen Blättern können sich Frösche, zumindest die grünen unter ihnen, gut verstecken, wie eine Familie in den USA feststellen musste.

Amber Worrick aus Southfield, Michigan hatte die Schale Spinat in einem Supermarkt gekauft, wie sie dem Fernsehsender WJBK-TV sagte. Dort sei ihr nichts Ungewöhnliches aufgefallen. "Ich sah nichts, es fühlte sich nicht schwer an und ich spürte kein Wackeln."

Der Schrecken aus der Spinatschale

Erst später, in Worricks Zuhause wurde man auf den noch lebenden Eindringling aufmerksam. Das Vergnügen hatte zuerst Worricks Tochter, die den Frosch als Erste sah – und dabei gehörig erschrak.

Nachdem der Schrecken überstanden war, brachte Amber Worrick den Frosch zurück zum Supermarkt. "Ich wollte nicht, dass er stirbt", sagt sie, "ich wollte ihn aber auch nicht in meinem Essen haben".

Der Supermarkt hat den Frosch freigelassen bzw. ihn, wie es das Unternehmen in einer Stellungnahme formuliert, "vorsichtig in ein neues Zuhause im Freien umgesiedelt." Der Kundin habe man den Kaufbetrag erstattet.

Um welche Froschart handelte es sich?

Bei dem Frosch hatte es sich um einen pazifischen Laubfrosch gehandelt, auch pazifischer Chorfrosch genannt. Die Frösche werden bis zu fünf Zentimeter groß und haben verschiedene Farben, die meisten sind jedoch grün und braun.

Die größtenteils nachtaktiven Frösche sind an der Pazifikküste Nordamerikas, von den USA bis Kanada, verbreitet. Sie leben in Seen, Teichen und Bächen, finden sich aber auch in Wäldern, Wiesen und sogar in Städten.

Mehr kuriose Tier-Geschichten finden Sie hier:

Taucher trifft auf Hai - und rettet ihn

Seltener Kampf im Kruger-Nationalpark gefilmt

Comedy Pet Photo Awards 2023 - das sind die lustigsten Haustierfotos