„Hielt BH auf Höhe meiner Brüste“ - Dessous-Verkäuferin Leonie beklagt sich über sexuelle Belästigung bei der Arbeit

Leonie arbeitet in einem Dessous-Laden und hat unerfreuliche Erfahrungen gemacht (Symbolbild)<span class="copyright">IMAGO/Müller-Stauffenberg</span>
Leonie arbeitet in einem Dessous-Laden und hat unerfreuliche Erfahrungen gemacht (Symbolbild)IMAGO/Müller-Stauffenberg

Leonie ist Verkäuferin in einem Dessousgeschäft und beschreibt, wie sie an ihrem Arbeitsplatz immer wieder sexuell belästigt wird.

Dessous-Verkäuferin Leonie hat aus dem Nähkästchen geplaudert und über ihre Erfahrungen mit sexueller Belästigung am Arbeitsplatz berichtet. Sie erzählt „ heute.at “ von Männern, die sie und ihre Kolleginnen am Telefon belästigen. „Männer rufen an und fragen, welche Unterwäsche wir haben und welche ich gerne trage - natürlich rufen sie immer mit unterdrückter Nummer an", so Leonie gegenüber „heute.at“ Mittlerweile nehme sie keine Anrufe mit unterdrückter Nummer mehr an.

Auch im Geschäft kommt es zu unangenehmen Situationen

Auch im Geschäft selbst seien pikante Zwischenfälle keine Seltenheit. So habe sie ein Kunde gebeten, ein Dessous für ihn anzuprobieren, um sich besser vorstellen zu können, wie es aussehen würde.

Leonie beklagt sich<span class="copyright">TikTok/leoniesthf</span>
Leonie beklagt sichTikTok/leoniesthf

 

Eine besonders unangenehme Begegnung hat die junge Frau kürzlich in einem TikTok-Video ausführlich geschildert: „Viele Kundinnen kommen mit ihren Männern als Begleitung, das sollte kein Problem sein, ist es aber leider oft“, beginnt sie. „Es kam ein Pärchen, die Frau suchte sich BH-Modelle aus und ging in die Umkleidekabine.“ Der Mann wollte währenddessen mit der Verkäuferin durch den Laden gehen, um noch ein paar andere Modelle zu finden.

„Er hielt dann den BH auf Höhe meiner Brüste“

„Er hat dann einen BH genommen und ihn auf Höhe meiner Brüste vor sich gehalten“, sagt Leonie. „Beim ersten Mal dachte ich, es sei ein unangenehmer Zufall, aber dann ist es noch zweimal passiert.“

Von da an habe sie den Mann einfach ignoriert. „Es tut mir einfach leid für die Frau, denn ich hätte absolut keine Lust, dass mein Mann sich eine 20 Jahre jüngere Frau im BH vorstellt“, beschreibt sie abschließend den Vorfall.