Libanon erhält Öl-Lieferungen aus dem Iran

Eine LKW-Karawane soll dem krisengebeutelten Libanon helfen. Mehrere Tanklastwagen passierten die syrisch-libanesische Grenze am Donnerstag. Sie waren mit Erdöl aus dem Iran beladen.

Die Hisbollah-Miliz hatte die Lieferung mitorganisiert. Der Iran gilt als enger Verbündeter. Die USA dürften die Lieferung als Affront werten, verstößt sie doch gegen die Sanktionen gegen Teheran. Libanon ist auf internationale Unterstützung angewiesen. Das Land steckt in einer tiefen wirtschaftlichen Krise mit Versorgungsengpässen. Ein Großteil der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze der Vereinten Nationen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.