Himmlische Erscheinung? Dieses Foto einer Überwachungskamera sorgt für Spekulationen

Soll das wirklich ein Engel über dem Auto sein? Der Pastor von East Jordan im US-Bundesstaat Michigan zumindest glaubt genau das. (Bild: Jordan Rivers Church Facebook)

Rätselhafte Bilder einer Überwachungskamera aus dem US-Bundesstaat Michigan sorgen für Aufsehen im Netz. Der Pastor der Gemeinde will darauf einen Engel erkannt haben. Andere hingegen sehen darin etwas ganz irdisches.

Als Glen Thorman aus East Jordan (Michigan/USA) am 09. Mai 2018 sein E-Mail-Postfach geöffnet hat, wird er nicht schlecht gestaunt haben. Darin waren Bilder der Überwachungskamera an seinem Haus, die bei Bewegung auslöst. Auf den Aufnahmen sind aber nicht etwa vorbeispazierende Menschen zu sehen, sondern ein mysteriöses Gebilde, das nun das Netz beschäftigt.

Thorman will darauf einen Engel erkannt haben, der gerade seine Flügel ausbreitet, während er über dessen Truck schwebt. Für den Brandmeister ein klarer Fall. Er leitet die Fotos dem Pastor der Stadt, Deniece Moes, weiter. Der sieht dasselbe, postet die Bilder auf Facebook und bekommt eine Menge unterschiedlicher Kommentare darauf.

„Letzte Nacht am Haus der Thormans nahm deren Überwachungskamera diesen Schnappschuss auf. Glen Thorman ist der Brandmeister von East Jordan … (sie besuchen Jordan Rivers). Jap Leute … Es ist ein Engel. Ich denke, es gibt keinen Zweifel darüber, wer über ihr Anwesen wacht, während sie schlafen, und ja, sie beten, dass die Engel des Herren sie und ihren Besitz beschützen … Diese Bilder wurden in keiner Weise verändert. Das zweite Foto schoss die Kamera, weil der Engel gerade wegflog. Die Kamera wurde entwickelt, um alles, was in Bewegung oder unnatürlich ist, aufzunehmen … Viele Tränen heute, als sie die Sicherheitskamera geöffnet haben … WOW!“

Die Netzgemeinde ist in zwei Lager gespalten. Manche meinen, das Gebilde auf den Aufnahmen sei tatsächlich ein Engel, andere Kommentatoren hingegen wollen auf ihnen etwas ganz Natürliches sehen: eine fliegende Motte. Denn auch ein Insekt soll die Kamera mit ihrem Flügelschlag auslösen können.

Pastor Moes hingegen zweifelt an der Theorie und zieht die Wissenschaft zurate: Es sei aufgrund der Temperaturen und nach dem kürzlich gefallenen Schnee schlichtweg zu kalt um die Jahreszeit für Motten, schreibt er in einem weiteren Facebook-Post. Er bleibt dabei: „Unser Fazit bleibt gleich … Engel …“