Historische Niederlage der DFB-Elf gegen Spanien: So reagiert das Netz

·Lesedauer: 4 Min.

Diesen Abend wird die DFB-Elf so schnell nicht vergessen. Das Endspiel um den Gruppensieg in der Nations League sollte ein Härtetest für die deutsche Mannschaft werden - und wurde stattdessen ein historisches Desaster. Wir haben die besten Reaktionen auf das Spiel in den sozialen Netzwerken gesammelt.

Deutsch­land wollte Grup­pen­sieger werden – und verlor 0:6 gegen Spa­nien.  (Bild: Getty Images)
Deutsch­land wollte Grup­pen­sieger werden – und verlor 0:6 gegen Spa­nien. (Bild: Getty Images)

Mit 0:6 verlor Deutschland im letzten Gruppenspiel der Nations League gegen Spanien. Die Mannschaft zeigte dabei eine desolate Leistung und kassierte die höchste Niederlage einer deutschen Nationalmannschaft seit dem 0:6 am 24. Mai 1931 in Berlin gegen Österreich. Das Netz zeigte sich von enttäuscht bis fassungslos und - näherte sich einer ersten Verarbeitung des Tiefschlags mit Galgenhumor. Hier eine Auswahl der besten Reaktionen:

In Anspielung auf die US-Wahlen und Trumps Verweigerung, den Wahlsieg seines Kontrahenten anzuerkennen, fragten sich einige Nutzer, ob man vielleicht die Tore falsch gezählt habe...

Ob Joachim Löw den Titel Bundestrainer weiter behält, wird derzeit heiß diskutiert. In den sozialen Netzwerken kriegt er schonmal sein Fett weg:

Aber auch die Leistung der Mannschaft wird kritisch analysiert oder zumindest durch den Kakao gezogen...

Natürlich blieben Anspielungen auf das historische 7:1 der deutschen Elf gegen Brasilien bei der Fußball-WM 2014 nicht aus:

Einige Nutzer konzentrierten sich immerhin auch auf die positiven Aspekte des Spiels, die es durchaus gab:

So manchner wünschte sich schlussendlich tröstende Worte des legendären Kommentatoren-Duos Netzer-Dellinger:

Die Werbung der Check24-Familie machte es nicht besser...

Manuel Neuer hatte wahrscheinlich nicht auf dem Schirm, dass man ihn hören konnte, als er das Spiel mit einem Wort zusammenfasste, das wir hier nicht weiter kommentieren wollen:

Die Sportschau wies vorsichtshalber während des Spiels darauf hin, dass es sich nicht um eine Wiederholung des EM-Finals 2008 handelte...

Und Horst Lichter muss mit seiner Show “Bares für Rares” wohl auch in Zukunft nicht fürchten, bei den Einschaltquoten vom DFB-Team überholt zu werden:

Ob es in Jogi Löws Hotelzimmer heute Morgen tatsächlich so zuging, werden wir wohl nie erfahren...

Mehr zur historischen Niederlage der DFB-Elf:

Stimmen zum DFB-Debakel: "Müssen alles hinterfragen"

Angst um seinen Job? Das sagt Löw

Einzelkritik: Note 6 für Kroos - Abwehr ein Hühnerhaufen