Historischer Podcast: Der Tag, an dem die Schweden ganz Altona in Brand setzten

Es ist die Nacht vom 8. auf den 9. Januar 1713: Schwedische Truppen stecken ganz Altona in Brand.

Die schwedischen Soldaten kennen keine Gnade. Sie gehen von Haus zu Haus, werfen Fackeln in die Wohnstuben und drängen jeden Einwohner Altonas zurück, der versucht, die Flammen zu löschen. Schreiend und weinend fliehen die Bürger aus diesem Inferno.

Und das benachbarte Hamburg? Es schaut nur zu. Als frierende Menschen an die Tore klopfen und um Einlass bitten, werden sie...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo