Hochrangige Beratungen über weitere Militärhilfe für Ukraine in Ramstein

Vertreter der Nato-Staaten und anderer Unterstützerländer der Ukraine beraten am Freitag (ab 10.00 Uhr) auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz über weitere militärische Hilfen für die ukrainischen Streitkräfte zur Verteidigung gegen den russischen Angriffskrieg.

Beherrschendes Thema des Treffens dürfte die mögliche Lieferung von Kampfpanzern an die Ukraine sein. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) steht unter Druck, seinen Widerstand gegen eine Lieferung von Leopard-Kampfpanzern an Kiew aufzugeben. Unter den Teilnehmern der Beratungen sind US-Verteidigungsminister Lloyd Austin und der neue deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) sowie der ukrainische Ressortchef Oleksij Resnikow.

bk/cne