Hoffenheim: Rückkehrer Schwegler wird "Leiter Lizenzfußball"

Rückkehrer Pirmin Schwegler wird beim Bundesligisten TSG Hoffenheim die neu geschaffene Position des "Leiters Lizenzfußball und Fußballkooperationen" bekleiden. Das gaben die Kraichgauer, die das Engagement Schweglers im Management-Team von Sportchef Alexander Rosen schon vor Weihnachten bestätigt hatten, am Mittwoch bekannt.

Der 14-malige Schweizer Nationalspieler Schwegler arbeitete zuletzt als Chefscout bei Rekordmeister Bayern München. Der 35-Jährige spielte zwischen 2014 und 2017 für die TSG. Außerdem war Schwegler für Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und Hannover 96 aktiv.

"Die TSG Hoffenheim ist in ihrer Organisation im Vergleich zu anderen Bundesligisten seit Jahren sehr schlank aufgestellt. Die intern wie extern zu bewältigenden Aufgaben sind in dieser Zeit erheblich und kontinuierlich gewachsen", sagte Rosen: "Zwar werden wir auch künftig unsere Struktur nicht aufblähen, aber in einem moderaten Maß den Anforderungen, die an einen modernen und ambitionierten Profiklub gestellt werden, anpassen."