Hoher Geldbetrag gestohlen: Männer überfallen gehbehinderten Rentner – Zeugensuche

Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Zwei Räuber haben am Samstagnachmittag in Köln-Meschenich einen gehbehinderten Senioren überfallen.

Wie die Polizei am Montag mitteilt, war der 75-Jährige mit seinem Rollator gegen 14.45 Uhr auf der Brühler Landstraße unterwegs. Er stoppte an einem Geldautomaten und ließ sich einen hohen Bargeldbetrag auszahlen. Mit den Geldscheinen in der Tasche machte sich der 75-Jährige auf den Heimweg.

Zeugen gesucht

„Mich hat dann ganz plötzlich ein ungefähr 1,75 Meter großer Mann umklammert und festgehalten“, gab der Mann wenig später zu Protokoll. Währenddessen griff der zweite Räuber in die Jackentasche des Rentners und nahm ihm das Bargeld ab. Der zweite Täter soll nach Aussagen des Seniors etwas kleiner gewesen sein.

Mit ihrer Beute rannten die nach Polizeiangaben „als Osteuropäer beschriebenen Männer“ über den Rhondorfer Pfad in Richtung an der Fuhr weg. Die Räuber sind von schmaler Statur und tragen einen Bart.

Die Kriminalpolizei Köln sucht dringend Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (red)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta