Homeoffice mit Kindern? Klappt super!: Hamburgerin löst hitzige Debatte aus

·Lesedauer: 1 Min.

Homeschooling, Homeoffice und gleichzeitig Kinderbetreuung: Viele Eltern ächzen unter der Last des Corona-Lockdowns. Als eine Hamburger Mutter am Mittwochabend auf Twitter von überwiegend positiven Erfahrungen berichtet, entbrennt unter ihrem Post eine Diskussion. „Darf man eigentlich auch sagen, wenn man als Mutter im Homeoffice sehr gut klarkommt, das Kind fit + fröhlich ist und den Distanzunterricht super findet, sich alle in der Klasse gut vertragen + toll unterstützen und die einzige Sorge die drohende Rückkehr zu Präsenzpflicht ist?“ Hamburgerin auf Twitter: Diskussion über Homeschooling Mit dieser Frage entfachte die Hamburger Twitter-Nutzerin „MichiMascis“ auf der sozialen Plattform eine heiße Debatte. Bis jetzt haben etwa 7800 User den Tweet favorisiert, 438 haben kommentiert und über 800 retweetet (weiterverbreitet). Viele stimmen der Hamburgerin erfreut zu. Auch sie hätten einen Rhythmus trotz Homeoffice gefunden und vielmehr Angst vor einem erneuten Präsenzunterricht. „Hier ist...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo