Honda Mean Mower rast in 6,285 Sekunden auf Tempo 160

feedback@motor1.com (Chris Bruce)

Das hier ist der schnellste Rasenmäher der Welt

Der Honda Mean Mower ist zurück und noch schneller als je zuvor. In seinem neuesten Auftritt stellte der von einem Honda-CBR1000RRR-Motor angetriebene Rsenmäher einen Guinness-Weltrekord in der Kategorie "Schnellste Beschleunigung 0-100 mph für einen Rasenmäher" auf, indem er diese Geschwindigkeit (knapp 161 km/h) in nur 6,285 Sekunden erreichte.

Noch mehr bizarre Gefährte:

Das obige Video zeigt beide Läufe, die zu einer Durchschnittsgeschwindigkeit führten, und deutet darauf hin, dass der Mean Mower in der Lage sein könnte, 100 mph noch schneller zu erreichen. Der erste Versuch dauert 6,43 Sekunden, um die Zielgeschwindigkeit zu erreichen, aber der Fahrer reduziert die Zeit im zweiten Versuch auf 6,12 Sekunden.

Der Honda Mean Mower erhielt 2014 mit einer Höchstgeschwindigkeit von 116,57 mph (187,6 km/h) den Titel des schnellsten Rasenmähers der Welt. Das Unternehmen kehrte 2018 zu dem Projekt zurück, um diese aktualisierte Version zu erstellen. Ein Teil der Verbesserungsbemühungen ersetzte den ursprünglichen 108 PS starken 1,0-Liter-Motor eines VTR Firestorm-Motorrads durch ein 190 PS starkes Aggregat einer CBR1000RR. Der Rest des Antriebsstrangs, einschließlich Getriebe, Kupplung, ECU und LCD-Instrumententafel, kam ebenfalls vom CBR-Motorrad. Mit genügend Straße, so Honda, könne der überarbeitete Mean Mower über 241 km/h (150 mph) erreichen.

Der Mean Mower bezieht sein äußeres Design von einem Honda HF2622 Fahrtenmäher, aber mit einem individuellen Space-Frame für die Handhabung der Leistung. Das Trockengewicht des Fahrzeugs beträgt nur 69,1 Kilogramm (152,3 Pfund), und man kann dank zweier Batterien, die Elektromotoren antreiben, welche wiederum die Kohlefaserblätter drehen, immer noch Gras schneiden. Er fährt auf maßgeschneiderten Hoosier-Rennreifen, um die nötige Traktion zu gewährleisten.

Quelle: HondaVideo via YouTube